Vinschgauer Alpbutter

 

Der geknetete Alpbutter vor der Formung    

 

Der geknetete Alpbutter vor der Formung

 

Vinschgauer Alpbutter ist ein echtes Naturprodukt: Die Almmilch wartet in den Milchwannen auf ihre Verarbeitung zu Almkäse. Während dieser Zeit bildet sich an der Oberfläche eine Rahmschicht. Der Rahm wird abgeschöpft und im Butterfaß zu köstlicher Butter veredelt. Die Butter wird von Hand geknetet und in der Regel mit dem Holzmodel geformt. Unmittelbar danach wird sie verpackt und sofort tiefgekühlt.

Auf den allermeisten Almen wird die Butter aus rohem Rahm gefertigt.
Vinschgauer Almbutter wird üblicherweise als Süßrahmbutter hergestellt, selten als Sauerrahmbutter. Sie ist goldgelb, zart schmelzend und hat das was Almbutter auszeichnet: einen unverwechselbaren Geschmack! Die aufwendigen Formen und Model versinnbildlichen den hohen Wert dieses einzigartigen Produktes.


















 

 

 

 

Die Milch wird zum Entrahmen in die Milchwanne geschüttet Traditionelle hölzerne Butterformen Der fertige Vinschger Alpbutter
Vinschgauer Alpbutter

Handwerklich im Butterfass hergestellt
  Rohrahm-Butter
  Rahm durch natürliche Aufrahmung in der Milchwanne gewonnen
  von Hand geknetet und geformt
  In der Regel Süßrahmbutter
  Fettgehalt ca. 80%